Große Neueröffnung des Mic Mac in Moisburg

Hollenstedt, 18. März 2011

Am morgigen Samstag Abend, den 19.03.2011, wird die Moisburger Kult Disco wiedereröffnet. Nachdem in den letzten Wochen und Monaten immer wieder mal Events dort stattfanden, soll nun ein kontinuierlicher Betrieb starten.

Los geht's am Samstag Abend, den 19.03.2011 ab 20.00 Uhr. Den Gästen bietet der Kult-Tanz-Tempel auf drei Floors Musik für jeden Geschmack. Wer zwischen 20.00 Uhr und 21.00 Uhr kommt, zahlt erst mal keinen Eintritt. Ab 21.00 Uhr kostet der Spaß dann fünf Euro.

Betrieben wird die Diskothek von dem neuen Inhaber, dem Moisburger Michael Fritz, der sich mit seinem Team zur Neueröffnung viele Überraschungen einfallen lässt. Dazu gehören Top-DJs aus der Region, Tänzerinnen und eine erneuerte und verbesserte Licht- und Sound-Anlage.

Als besondere Gäste konnte Michael Fritz zwei Teilnehmer aus dem Big Brother Haus zur Eröffnung einladen. Auch - und das muss ich leider zugeben - wenn ich nicht weiß, wer "Janna" und "Annina" sind, wünscht ihm das Team von "dein-hollenstedt.de" alles Gute und allen Gästen viel Spaß bei der Wieder-Eröffnung des MIC MAC in Moisburg.

FW

Info

Freier NewsBlog
Dieser NewsBlog verfolgt keine kommerziellen Ziele und steht jedem kostenlos zur Verfügung. Jeder aus der Samtgemeinde Hollenstedt kann in diesem NewsBlog eigene Artikel veröffentlichen. Insbesondere laden wir die Vereine in der Samtgemeinde herzlich ein, diesen NewsBlog für Ihre Mitteilungen zu nutzen.

eMail:post@dein-hollenstedt.de

Keine Nutzerdatenerhebung
Auf diesen Webseiten werden keine Werkzeuge zur Analyse vom Nutzerverhalten eingesetzt. Wenn Sie die heute übliche Datenerhebung auf anderen Webseiten umgehen wollen, schauen Sie sich bitte folgenden Link an:

Ghostery

Dein-Hollenstedt durchsuchen
Für die Suche wird der deutschsprachige Suchdienst MetaGer-Suche benutzt. Metager speichert garantiert keine Nutzerdaten! Dein-Hollenstedt empfiehlt allen Lesern die MetaGer Suchmaschine als Alternative zu amerikanischen Diensten.

Leserbriefe
Wir haben die Funktion zum Kommentieren der Artikel abgeschaltet, weil trotz der Sicherheitsabfrage immer wieder Spam in den Kommentaren aufgetaucht ist. Der Aufwand für das Filtern dieser Kommentare ist für uns zu groß. Wenn Sie in Zukunft einen Kommentar zu einem Artikel schreiben möchten, senden Sie uns bitte eine eMail mit dem Betreff Kommentar. In die eMail fügen Sie bitte einen Link zum dem zu kommentierten Artikel ein. Kommentare können auch anonym veröffentlicht werden.

Facebook
Sie finden einen Teil der Artikel auch auf Facebook. Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass wir auf Facebook keinen Einfluß auf den Datenschutz und die Erhebung von Nutzerdaten haben. Auf der anderen Seite ist Facebook eine gute Plattform für die Kommunikation mit unserem Blog. Entscheiden Sie bitte selbst welche Form für Sie die passende ist.

Dein- Hollenstedt auf Facebook